Monthly Archives: November 2019

Offenes disatermappers Treffen

Hallo liebe Freunde des Disastermappings, (for english see below)

Nachdem die disastermappers in den letzten Monaten sowohl in Heidelberg, als auch Würzburg, Kiel, Salzburg und Berlin wieder rund um das Thema disastermapping aktiv waren, wollen wir den Start in die besinnliche Adventszeit nutzen um Feedback zu den vergangenen Veranstaltungen einzuholen und mit euch neue Ideen zu entwickeln.

Hierfür laden wir nächste Woche Dienstag, den 3.12 um 18:30 Uhr, zu einem offenen Treffen in gemütlicher Runde im Café Botanik ein.

Dazu ist jeder herzlich eingeladen sich einzubringen & mitzumachen und das Treffen ist auch eine gute Gelegenheit einen ersten Eindruck vom disastermapping an sich zu bekommen.

Wer uns noch nicht kennt, haltet Ausschau nach Missing Maps Shirts 😉

Liebe Grüße
eure disastermappers

English version:

Hello dear friends of disaster mapping,

Another busy disastermappers heidelberg year is coming to an end. After events and meetings in  Heidelberg as well as Würzburg, Kiel, Salzburg and Berlin all around the topic of disaster mapping, we want to use the start in the Advent season to get feedback on the past events and discuss new ideas with you.

For this purpose, we invite you to join our open disastermappers meeting next Tuesday, December 3rd, 6.30 pm, in relaxed atmosphere in Café Botanik.

Everyone is welcome to join and the meeting is also a great opportunity to get a first impression of disaster mapping.

If you do not already know us, look for Missing Maps Shirts 😉

We are looking forward to seeing you there,

your disastermappers

Mapathon im Rahmen der Geography Awareness Week

im Rahmen der Geography Awareness Week laden die Geographie-Fachschaften der Standorte Göttingen, Hannover, Würzburg und Heidelberg und die disastermappers heidelberg herzlich zum standortübergreifenden Mapathon ein!

An diesem Mapathon werden wir gemeinschaftlich mit Hilfe von OpenStreetMap und fernerkundlichen Methoden neue Kartendaten für vernachlässigte Krisenregionen erstellen und somit humanitäre Hilfsorganisationen in ihrer Arbeit unterstützen. Welches Gebiet genau kartiert wird, wird spontan entschieden, schließlich soll aktuelle Hilfestellung geleistet werden.

Erstmalig wird die Veranstaltung an vier Standorten gleichzeitig stattfinden, mit einem gemeinsamen Programm eröffnet und sich dabei per Videokonferenz über Fortschritte und Problematiken ausgetauscht.

Wann: Mittwoch, 13.11.2019, 19:00 Uhr
Wo: Hörsaal Geographisches Institut, Berliner Straße 48 Universität Heidelberg

Seid dabei und werdet Teil der weltweiten Mapping-Community!
Jede*r ist willkommen und ein vorbereitetes Tutorial sorgt für den passenden inhaltlichen Einstieg. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt!
Bringt am besten einen eigenen Laptop und eine Maus mit, für alles andere ist gesorgt! Snacks und Getränke werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Mit freundlichen Grüßen im Namen der Fachschaften Geographie Göttingen, Hannover, Heidelberg und Würzburg, sowie den disastermappers heidelberg

Poster_Mapathon