Monthly Archives: May 2020

Mobile Mapping Event “Nachhaltige Mobilität in Heidelberg”

Subjektive Bewertung der Heidelberger Radwege

Am Freitag, den 22. Mai 2020 wurden im Rahmen des Mobile Mapping Events “Nachhaltige Mobilität in Heidelberg” mithilfe von KoBoToolbox Attribute unserer Radwege in Heidelberg erfasst. Dabei wurden Umfragen in den Kategorien “Technische Ausstattung der Radinfrastruktur”, “Sicherheitsgefühl beim Radfahren” und “Fahrgefühl” durchgeführt.

Die vier Karten auf dieser Webseite stellen die Ergebnisse des Fragebogens dar. Mit der Veranstaltung hatten die disastermappers heidelberg das Ziel, Aufmerksamkeit für das Thema Radverkehr im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung zu schaffen und gleichzeitig Methoden der Kartenerzeugung und Geodatenkollektivierung zu vermitteln. Die Karten stellen daher keine Studie im Sinne eines wissenschaftlich repräsentativen Ergebnisses dar, sondern visualisierte Sammlungen dennoch ernstzunehmender subjektiver Eindrücke. Vielen Dank an alle Personen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben!

Die gesammelten Daten können über GitHub heruntergeladen werden und sind über ODC-By v1.0 lizensiert. Das heißt, die Daten dürfen frei geteilt, bearbeitet und weiterverbreitet werden solange der Urheber der Daten genannt wird.

Wer weiterhin Interesse daran hat, unsere Heidelberger Radwege zu bewerten, findet das Formular hier und eine kurze Einführung hier. Je nach Bedarf werden wir die Karten in regelmäßigen Abständen aktualisieren. Falls Ihr weitere Fragen oder Feedback habt, schreibt gerne eine Nachricht an disastermappers@posteo.de.

Mobile Mapping Event “Nachhaltige Mobilität in Heidelberg”

Liebe disastermappers Freunde,

im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe “Open Data & die Sustainable Development Goals” findet am Freitag, den 22. Mai ab 16 Uhr unser virtuelles Mobile Mapping Event “Nachhaltige Mobilität in Heidelberg” statt. Nach einem Impulsvortrag “Vorteile, Schwierigkeiten und Potentiale des Fahrradverkehrs in Heidelberg” von Dieter Teufel (Umwelt- und Prognose-Institut) und einem Einstiegstutorial werden wir mithilfe von KoBoToolbox zu Fuß und mit dem Rad für das Sicherheitsgefühl und die Freude am Radfahren relevante Attribute der Heidelberger Straßen kartieren, um am Ende gemeinsam eine Karte über unser subjektives Empfinden beim Radfahren zu erhalten. Ihr seid alle herzlich willkommen und benötigt keinerlei Vorkenntnisse!

Die Veranstaltung findet online über folgenden Link statt: https://heiconf.uni-heidelberg.de/loh-py6-jxt. Bereitet am besten ein Headset vor um euch online austauschen zu können!

Wir freuen uns sehr auf euch und stehen bei Fragen natürlich gerne zur Verfügung! Den kompletten Veranstaltungsplan für dieses Semester findet ihr am Ende des Artikels!

Viele liebe Grüße,

eure disastermappers Heidelberg

P.S. Wir legen Wert darauf, dass wir bei unserer Veranstaltung die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einhalten und kartieren daher nicht wie geplant in größeren Gruppen. Ihr könnt euch aber natürlich mit euren MitbewohnerInnen oder in kleinen, mit den Maßnahmen kompatiblen, Grupppen,zusammenschließen damit es mehr Spaß macht!